Feiertage

in Deutschland


Informationen zum Reformationstag

Reformationstag ist gesetzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und immer am 31.Oktober

Reformationstag und weitere Feiertage im Oktober

 


Reformationstag

Wenn man Reformationstag hört, denkt man schnell an einen freien Tag. Aber hier steckt viel mehr dahinter, denn eigentlich ist der 31. Oktober ein evangelischer Feiertag. Die Kirche gedenkt an diesem Tag der Reformation durch Martin Luther. In der Schweiz ist übrigens der erste Sonntag im November der Reformationstag.

Im Jahre 1517 schlug der Mönch und Wissenschaftler Martin Luther 95 Thesen an die Kirchentür in der Stadt Wittenberg. Diese waren in der Sprache Latein verfasst und sollten zu einem Streitgespräch über Gnade und Buße anregen. Martin Luther war der Meinung, dass keine Gnade walten gelassen werden darf, wenn hierfür Geldzahlungen getätigt würden. Er hatte im Vorfeld seine Thesen in Briefform mehreren Bischöfen zukommen lassen und als diese nicht reagierten, veröffentlichte Martin Luther so am heutigen Reformationstag seine Thesen an der Kirchentür in Wittenberg. Den Reformationstag, so wie wir ihn heute kennen, gab es damals nicht sofort in dieser Form. Zunächst wurde Martin Luthers Geburts- und Todestag von den Christen gefeiert, also der 10. November und er 18. Februar. Erst Kurfürst Johann Georg II. von Sachsen bestimmte den 31. Oktober als Reformationstag und so ist es bis heute geblieben.

Jedoch nicht alle Bundesländer können am Reformationstag zu Hause bleiben. Besonders die alten Bundesländer müssen zum großen Teil trotzdem zur Schule und zur Arbeit. In einigen Bundesländern, in denen es kein Schulfrei gibt, können die evangelischen Schüler einen Antrag auf schulfrei stellen oder sich wenigstens für die Dauer eines Gottesdienstes am Reformationstag stellen. Auch in Slowenien und Chile ist der Reformationstag ein gesetzlicher Feiertag. Wie bereits eingangs erwähnt, feiern die Schweizer am ersten Sonntag nach dem 31. Oktober den Reformationssonntag. Der Reformationstag ist am gleichen Tag wie das amerikanische Halloween. Die beiden Feierlichkeiten haben allerdings nichts mit einander zu tun. Direkt nach dem Reformationstag folgt Allerheiligen, auch ein Feiertag in einigen Bundesländern in Deutschland.

die nächsten Termine für Reformationstag

Reformationstag - Dienstag, 31. Oktober 2017
getzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Schulfrei in Baden-Württemberg. christlicher Feiertag zum Gedenken an die Reformation durch Martin Luther

Reformationstag - Mittwoch, 31. Oktober 2018
getzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Schulfrei in Baden-Württemberg. christlicher Feiertag zum Gedenken an die Reformation durch Martin Luther

Reformationstag - Donnerstag, 31. Oktober 2019
getzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Schulfrei in Baden-Württemberg. christlicher Feiertag zum Gedenken an die Reformation durch Martin Luther

Reformationstag - Samstag, 31. Oktober 2020
getzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Schulfrei in Baden-Württemberg. christlicher Feiertag zum Gedenken an die Reformation durch Martin Luther

Reformationstag - Sonntag, 31. Oktober 2021
getzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Schulfrei in Baden-Württemberg. christlicher Feiertag zum Gedenken an die Reformation durch Martin Luther

Reformationstag - Montag, 31. Oktober 2022
getzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Schulfrei in Baden-Württemberg. christlicher Feiertag zum Gedenken an die Reformation durch Martin Luther