Alle Feiertage in Deutschland

Termine Schulferien, Brückentage, Feiertagskalender, Ferienkalender

18.05.2022



Aschermittwoch 2022, 2023 und 2024

Aschermittwoch ist kein gesetzlicher Feiertag in Deutschland

Aschermittwoch und Karneval 2022 und weitere

 Februar 2022 
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28      
       
 März 2022 
MoDiMiDoFrSaSo
 12Aschermittwoch
Mittwoch, 02. März 2022
kein gesetzlicher Feiertag, Ende des Karneval
3456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
 Februar 2023 
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
202122Aschermittwoch
Mittwoch, 22. Februar 2023
kein gesetzlicher Feiertag, Ende des Karneval
23242526
2728     
       
 März 2023 
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
 Februar 2024 
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
121314Aschermittwoch
Mittwoch, 14. Februar 2024
kein gesetzlicher Feiertag, Ende des Karneval
15161718
19202122232425
26272829   
       
 März 2024 
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

Aschermittwoch

Der Aschermittwoch ist kein gesetzlicher Feiertag.
Er kennzeichnet das Ende des Karnevals und seit dem 6. Jahrhundert stellt der Aschermittwoch den Auftakt der österlichen Fastenzeit dar.

Unter Ausschluss der Sonntage, an denen nicht gefastet wird, ergibt sich eine Gesamtdauer der Fastentage von insgesamt 46 Tagen. Angefangen also am Aschermittwoch bis Karsamstag.

Nach alter Tradition werden die Büßer in der Kirche mit Asche vom Verbrennen der Palmzweige bestreut bzw. ein Kreuz aus Asche auf deren Stirn gezeichnet. Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel in der Fastenzeit u.A. Fleisch, soll an den beschwerlichen Weg Christi erinnern und den Menschen die Rückbesinnung auf das Wesentliche erleichtern. Eine Alternative hierzu war und ist Fisch.

Daher stammt die Bezeichnung Aschermittwoch und bis heute sind Relikte dieser Tradition erhalten geblieben. In der christlichen Religion hat dieser Tag einen hohen Stellenwert, weshalb Gläubigen die sich der Segnung in der Kirche durch die Asche unterziehen möchten nicht verwehrt wird sich von Schule oder Arbeit freistellen zu lassen. Die Berechnung des Datums richtet sich wie bei vielen Festen des Kirchenjahres, nach dem beweglichen Osterfest. Somit ist der frühstmögliche Termin des Aschermittwoch der 4. Februar, der spätestmögliche der 10. März.


Termine 2022, 2023, 2024 und weitere für Aschermittwoch

Aschermittwoch - Mittwoch, 02. März 2022 Aschermittwoch - Mittwoch, 22. Februar 2023 Aschermittwoch - Mittwoch, 14. Februar 2024 Aschermittwoch - Mittwoch, 05. März 2025 Aschermittwoch - Mittwoch, 18. Februar 2026 Aschermittwoch - Mittwoch, 10. Februar 2027 Aschermittwoch - Mittwoch, 01. März 2028 Aschermittwoch - Mittwoch, 14. Februar 2029 Aschermittwoch - Mittwoch, 06. März 2030 Aschermittwoch - Mittwoch, 26. Februar 2031

Diese Seite auf deiner Homepage verlinken - Baue einfach folgenden HTML-Code in deiner Seite ein: